» Home    » Kontakt    » Impressum

Am 16. März war es wieder soweit: wie an jedem dritten Donnerstag im März fand der Känguru-Mathematikwettbewerb statt.

Am Molzberg wurde die Mensa zum großen Klassenzimmer umgestellt und auch in Herkersdorf bearbeiteten einige Drittklässler zeitgleich die 24 Testaufgaben.

Und so tüftelten am Morgen insgesamt 49 fleißiger Rechner und Denker - fast die Hälfte unserer 3. und 4. Klässler – freiwillig an den Aufgaben des diesjährigen Känguruwettbewerbes.

Schon bald rauchten einige Köpfe, denn die Aufgabenarten beim Känguru Wettbewerb sind in der Regel aus dem Bereich der Knobelaufgaben. Zudem sind Textaufgaben und geometrische Aufgaben vorhanden. Gerne wird auch das räumliche Vorstellungsvermögen getestet. Logisches Denken und das Herstellen von Verbindungen sowie das Erarbeiten von Strategien ist daher als Grundvoraussetzung anzusehen.

Alle Schüler haben an diesem Tag  ihr bestes gegeben und mit viel Anstrengung und Konzentration an den 24 Aufgaben geknobelt, um die richtigen Lösungen zu erhalten. Die meisten waren stolz, als sie nach 75 Minuten ihren Lösungszettel abgaben.

Nun warten wir gespannt auf die Auswertung des Wettbewerbs. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, ein kleines Knobel-Spiel und zusätzlich ein Übungsheft mit weiteren Knobelaufgaben.

Außerdem stellt sich die Frage: Werden wird dieses Jahr Schüler dabei haben, die zu den besten 5 % der Teilnehmer von Deutschland gehören? Und natürlich man darf gespannt sein, wer dieses Mal den weitesten Sprung an unserer Schule geschafft hat.

Die Auswertung und Zusendung der Preise wird noch einige Wochen dauern. Bis dahin kann man sich gerne Aufgaben unter >>www.mathe-kaenguru.de herunterladen. Mit etwas Pfiffigkeit, gesundem Menschenverstand und natürlich oft auch etwas Ausdauer kann man die Lösungen viele Aufgaben sicherlich erarbeiten.